Hundesalon tierisch schön - Munderkingen

Tierisches Hundezentrum - Angebot Tierisch schön - Kundengalerie

Startseite Service Information Aktionen Preise Über uns Kontakt Impressum

  Angebot   Hundesalon     Hundeschule   Hundezentrum    Datenschutz  

Die Hundephysiotherapie soll die tierärztliche Behandlung unterstützen, ersetzt aber keinen Tierarztbesuch! Zunächst einmal erfolgt nach tierärztlicher Diagnose eine umfangreiche Befunderhebung. Darauf basierend wird ein Therapieplan individuell nach Krankheitsgeschichte ihres Hundes erstellt. Die Wahl der Therapiemethode ist abhängig von Krankheit und Charakter des Hundes. Das Ziel der Hundephysiotherapie ist eine Schmerzlinderung, bestenfalls eine Schmerzfreiheit und somit eine bessere Lebensqualität des Hundes zu erreichen. Außerdem eine Erhaltung der Lebensqualität bei älteren Hunden, Steigerung der Kondition und Aufbau bei Sporthunden, sowie Wellnessanwendung für jede Fellnase.

Wir bieten folgende Leistungen:


Akupunktur (ganzheitlich):
(nicht nur für den Bewegungsapparat, sondern auch bei allen Problematiken und Krankheiten) für Klein- und Großtiere.
Mein Schwerpunkt sind die Kleintiere, aber auch das ein oder andere Pferdchen wird behandelt.
Ich persönlich find es erstaunlich, wie viel man mit Akupunktur erreichen kann - bei akuten Problemen auch unheimlich schnell (oftmals reicht bei akuten Geschichten eine Behandlung aus).
Bei chronischen Geschichten (wie meine Gipsy, siehe die Bilder unten: HD, ED, Spondylose, Lahmheiten, usw.) reicht natürlich eine Behandlung nicht aus... großes Aber: Schon nach der ersten Behandlung schlief Gipsy in einer Position, in der sie sonst nie schlief. Es scheint, als sei Gipsy Blockadefreier, sprich "beweglicher".
Ebenso erstaunlich finde ich, dass die Tiere die Akupunktur so geduldig mitmachen. Akupunktur richtig gemacht tut nicht weh - dennoch gibt es Punkte, die etwas schmerzhaft sein können.
Hier kommt der Akupunkturlaser zum Einsatz, somit ist eine komplett schmerzfreie Akupunktur möglich!!!
Im Vergleich zu den Nadeln hat der Laser keinerlei Nachteil bei der Behandlung in der Wirkung. Der Laser ist schmerzfrei, die Behandlung dauert ein klein wenig länger, bzw. der Laser muss etwa 60 Sek. pro Punkt hingehalten werden.
Im Vergleich werden die Nadeln innerhalb wenigen Sekunden gesetzt und müssen mind. 20 min stecken bleiben.
Bei jungen und zappeligen Hunden ist daher ein Laser unverzichtbar.
Mit dem Akupunkturlaser ist auch eine schmerzfreie "Narbenentstörung" möglich!



Massagetherapie:
Die Massage unterteilt sich in klassische Massage, Lymphdrainage, Bürstenmassage, Breussmassage und Colonmassage.
Bei der klassischen Massage werden verschiedene Handgriffe genutzt, um Muskelverspannungen und Muskelverhärtungen zu lösen. Durch eine gezielte Massage kommt es zur besseren Durchblutung des Gewebes und somit zur Schmerzlinderung. Außerdem ist eine Massage sehr entspannend und eignet sich auch als Wellnessbehandlung für die gesunde Fellnase.
Bei der manuellen Lymphmassage/Lymphdrainage werden Wasseransammlungen aus dem Gewebe ausgeschwemmt und somit Schmerzen gelindert und eine schnellere Heilung nach Unfällen oder Operationen begünstigt.
Bei der Bürsten- oder auch Igelballmassage wird ähnlich der manuellen/ klassischen Massage Muskelverspannungen/- verhärtungen gelöst. Da sie sehr einfach anzuwenden ist, ist dies eine Massage für den Besitzer für Zuhause.
Die Breussmassage ist eine spezielle Form der Massage und wird gern in Zusammenhang mit der Dorntherapie eingesetzt. Sie ist eine spezielle Massage für die Wirbelsäule, bei der die Wiebelsäule gedehnt und gestreckt wird und somit die Bandscheiben entlastet.
Die Colonmassage ist eine sanfte Massage für den Bauchraum, die speziell auf den Darm wirkt. Die Colonmassage wird bei Verstopfung, Darmträgheit und zur besseren Beatmung eingesetzt.



Manuelle Therapie
Bei der Manuellen Therapie werden Blockaden/ Störrungen am Bewegungsapparat des Hundes ausfindig gemacht und behandelt. Dabei kann je nach Technik mobilisierend, stabilisierend oder schmerzlindernd behandelt werden.

Dorntherapie
Bei der Dorntherapie wird sanft die Wirbelsäule und Gelenke behandelt, die blockiert/ verschoben sind.

Aktive/ Passive Bewegungstherapie
Bei der aktiven Bewegungstherapie werden u.a versch. Geräte wie Stepper, Pylonen, Cavaletti, usw. eingesetzt, damit Kraft, Ausdauer und Koordination verbessert werden. Die Aktive Bewegungstherapie eignet sich für den Einstieg in die Physiotherapie bei aufgeregtem Vierbeiner und als "Hausaufgabe" für den Besitzer.


Bei der passiven Bewegungstherapie darf der Hund ganz entspannt liegen. Die Bewegungen werden vom Therapeuten ausgeführt und dienen der besseren Beweglichkeit der Gelenke und Anregung der Synoviaproduktion (=Gelenkschmiere).



Magnetfeldtherapie
Durch das pulsierendes Magnetfeld geben die roten Blutkörperchen vermehrt Sauerstoff an die umliegenden Zellen ab, was schmerzlindernd, durchblutungsfördernd und zur einer besseren Heilung führt. Die Magnetfeldtherapie ist eine sehr sanfte Methode, die ergänzend eingesetzt wird.



Elektrotherapie
Wir setzen für eine Schmerzlinderung gezielt ein spezielles Tens-Gerät für Tiere ein, das spezielle Programme für bestimmte Krankheiten schon vorprogrammiert hat. Das Tens ist bei richtiger Anwendung völlig schmerzfrei, lediglich ein kleines Kribbeln kann zu spüren sein. Tens dient der Schmerzlinderung, Muskelentspannung und Kondition.

Wärme- und Kälteanwendung
Wärmeanwendungen wie "heiße Rolle", Kirschkernkissen und Rotlicht dienen der Enstpannung der Muskeln, fördert die Durchblutung und ist bei Arthrosen sehr wohltuend. Wärmeanwendungen werden gezielt als Vorbereitung für Dehnungen und Massagen eingesetzt. Kälteanwendungen wie Kühlkissen, Kirschkernkissen werden kurz und vorsichtig eingesetzt und dienen der Schmerzlinderung, da kurzeitig die Erregbarkeit von Nerven herabgesetzt wird. Zudem kommt es zu einer Anspannung der Muskulatur. Die Kryotherapie wird gezielt bei schlaffen Lähmungen, akuten Entzündungen, Schmerzen, Verbrennungen, Schwellungen und Blutergüssen eingesetzt.


Blutegeltherapie
Viele Jahrtausende schon nutzen Menschen und Tieren die "Heilkraft" der Blutegel. Blutegel können viele Beschwerden lindern oder heilen und das fast ohne Nebenwirkungen. Grund dafür ist der Speichel des Blutegels, der während des Bisses iniziert wird. Die Blutegel-Wirkstoffe sind übrigens ein weltweit anerkanntes Arzneimittel. Die Tiere scheinen instinktiv zu merken, dass Blutegel eine heilende Wirkung haben - und lassen die Blutegeltherapie ohne sich zu wehren zu. Im Blutegelspeichelsekret sind mehrere wirksame Substanzen enthalten, die unter anderem entzündungshemmend, schmerzlindernd, gerinnungshemmend, durchblutungsfördernd und beschleunigen des Lymphstromes bewirken. Die Anzahl und Größe der Blutegel ist abhängig vom behandelten Tier und Krankheit. Ein Nachbluten der Wunde ist ein positiver Nebeneffekt - das Nachbluten kann einige Stunden andauern. Aus hygienischen Gründen wird der Blutegelbiss i.d.R verbunden. Wir haben in der Regel immer eine bestimmte Anzahl von Blutegeln auf Vorrat in der Praxis, so dass keine lange Wartezeit entsteht, um eine Blutegeltherapie durchzuführen. Unsere Blutegel beziehen wir von der Biebertal Blutegelzucht und sind als medizinisches Arzneimittel zugelassen!
Hundephysiotherapie Munderkingen
weitere Informationen über die Blutegeltherapie finden Sie hier >>

Schüssler Salze
Schüssler Salze sind eine sanfte, milde und ergänzende Möglichkeit um gesundheitliche Probleme zu lindern. Speziell für den Bewegungsapparates setze ich sehr gerne und erfolgreich die Schüssler Salze ein.

Homöopathie
Auch die Homöopathie setze ich gerne unterstützend zur Linderung der Probleme und Schmerzen ein. Da die Homöopathie deutlich komplexer ist und auf die Charakterzüge des Tieres genauer eingegangen wird, ist eine Anamnese mit hom. Mitteln deutlich aufwendiger als mit Schüssler Salze.

Bachblüten
Bachblüten setze ich besonders gerne bei Verhaltensproblemen ein. Aber auch bei gesundheitlichen Problemen kann die Bachblütentherapie ergänzend eingesetzt werden. Bachblüten sind besonders mild und haben keinerlei Nebenwirkungen.

Hinweis nach § 3 Heilmittelwerbegesetz
Bei den hier aufgeführten naturheilkundlichen Methoden sowohl diagnostischer als auch therapeutischer Art handelt es sich um Methoden der alternativen Medizin, die wissenschaftlich umstritten und von der Lehrmedizin nicht anerkannt sind.

Hundesalon Dogwellness Hundefriseur
Melanie Wundersee ~ Tel: 0152 55294482 ~ info@hundesalon-tierisch-schoen.de